Add message
  • Joe and Uschi

    Joe and Uschi Bingen

    Great Concert ! Johnny Cash is still alive :-)

    Great Concert ! Johnny Cash is still alive :-)

  • Peter

    Peter Senftenberg

    Vielen Dank für den wunderschönen Abend!! Hoffentlich gibt es im nächsten Jahr ein Wiedersehen!?

    Vielen Dank für den wunderschönen Abend!! Hoffentlich gibt es im nächsten Jahr ein Wiedersehen!?

  • Steffi

    Steffi Betzdorf

    Hello, thank you for the wonderful evening! It was really great!!!

    Hello, thank you for the wonderful evening! It was really great!!!

  • Bernd

    Bernd Unna

    yesterday I was in the Stadthalle. I am a great fan of Johnny Cash and when I closed my eyes I thought he was there in person. All of you musicians and singers did a great job!!!

    yesterday I was in the Stadthalle. I am a great fan of Johnny Cash and when I closed my eyes I thought he was there in person. All of you musicians and singers did a great job!!!

  • Ina

    Ina Frechen

    einfach nur großartig.

    einfach nur großartig.

  • Susanne

    Susanne Parchim

    See you yesterday in Parchim. It waas great...

    See you yesterday in Parchim. It waas great...

  • Fritz

    Fritz Parchim

    We really love Schildkröte!

    We really love Schildkröte!

  • Ralf

    Ralf Minden

    Dear Guys, it was an amazing evening yesterday in Bad Oeynhausen. Thank you all for this amazing quality on stage with great performance. TAKE care !

    Dear Guys,
    it was an amazing evening yesterday in Bad Oeynhausen. Thank you all for this amazing quality on stage with great performance. TAKE care !

  • Sascha

    Sascha Hamm(Westfalen)

    Am 8. Dezember 2018 war ich zum ersten Mal Zeuge eines der wohl besten Tribute Konzerten an Jhonny Cash. "The Johnny Cash Show" Es war wirklich eine Darbietung wie sie sonst niemand anderes hätte präsentieren können!! Für einen Augenblick dachte ich echt, "The Man in Black" stehe wahrhaftig vor mir auf der Bühne! Auch nach dem Konzert war ich immer noch fasziniert und werde es auch weiter sein! Vielen Dank für diese überragende Darbietung und vor allem die beste Interpretation der legendärsten Stücke Johnny Cash's!

    Am 8. Dezember 2018 war ich zum ersten Mal Zeuge eines der wohl besten Tribute Konzerten an Jhonny Cash.

    "The Johnny Cash Show"

    Es war wirklich eine Darbietung wie sie sonst niemand anderes hätte präsentieren können!!

    Für einen Augenblick dachte ich echt, "The Man in Black" stehe wahrhaftig vor mir auf der Bühne!

    Auch nach dem Konzert war ich immer noch fasziniert und werde es auch weiter sein!

    Vielen Dank für diese überragende Darbietung und vor allem die beste Interpretation der legendärsten Stücke Johnny Cash's!

  • Ralf

    Ralf Hamm/Westfalen

    dieser 8. Dezember-Abend war der erste 100%-Abend, seitdem meine Mama gegangen ist. Es war eine richtige Entscheidung und es fühlte sich vom Anfang bis zum Ende sehr gut an. Die Akustik, über die wir ja alle schon immer seit Jahrzehnten reden, wenn wir von einem Konzert kommen, war absolut perfekt. Ich habe jeden Ton und jedes Wort klar und deutlich verstanden. Die Halle war angenehm, die Stimmung sehr angenehm. Es waren viele Zuschauer, die sich mit Cash mehr auskennen als man denkt, was dann auch noch zum Wohlfühlen beiträgt. Und, da hat sich für mich auch eine Reihe geschlossen, die am 15. April 1980 begann, als unsere Familie Cash zum erstenmal in Münster live auf der Bühne erlebte, und als mein Bruder vorne an der Bühne das Autogramm bekam, was einen jetzt so stolz macht. Danach habe ich John R. Cash noch zweimal gesehen (München und Düsseldorf). Und gestern, war es ein Tribute an ihn, das mit sehr sehr viel Respekt vor dem Mann gemacht wurde. Von Musikern, die die Musik von Cash von vorne bis hinten verstehen, und lieben (sonst würden sie so etwas gar nicht machen können). Also insgesamt 4 Abende mit und über Johnny Cash, an die ich mich erinnern mehr als gerne erinnern werde. Diese Johnny Cash Tribute Show darf gerne nochmal in die Nähe des "Dorfes" kommen, in dem mein Bruder und ich leben, denn dann kommt mein Bruder auch mit, es gibt nicht mehr tausend "Legenden" die man auf Konzerten besuchen kann, aber dieser Abend war ganz in der Nähe von sowas, weil es mit viel Respekt vor dem "Man In Black" dargeboten wurde. Wenn man jetzt mal "Big River" oder "Don´t Take Your Guns To Town" oder ein paar andere nicht mitzählt, dann haben die Cashbags alle großen und legendären Songs von Johnny Cash in einem Sound auf die Bühne gezaubert, der dem Original nur zwei Milimeter hinterher hinkt. Großes Kompliment. Die wussten alle was sie mit ihren Instrumenten machen mußten, jeder Griff, jeder Einsatz passte, als hätten sie es vorher geprobt :-))))))). Der in der Person von Johnny Cash auftretende Amerikaner Robert Tyson ist ein liebenswürdiger Mensch, die Sängerin als June Carter hat eine tolle Stimme und die Musiker hab ich schon gelobt. Ein small talk nach dem Auftritt, ein Foto und so weiter, alles überhaupt kein Problem. Es war die absolut passende Dosis "Boom Chicka Boom" plus Zeitreise an einem Samstag-Abend, an dem das Wetter genau das Gegenteil vom Konzert war......how high´s the water mama, five feet high and rising.

    dieser 8. Dezember-Abend war der erste 100%-Abend, seitdem meine Mama gegangen ist. Es war eine richtige Entscheidung und es fühlte sich vom Anfang bis zum Ende sehr gut an. Die Akustik, über die wir ja alle schon immer seit Jahrzehnten reden, wenn wir von einem Konzert kommen, war absolut perfekt. Ich habe jeden Ton und jedes Wort klar und deutlich verstanden. Die Halle war angenehm, die Stimmung sehr angenehm. Es waren viele Zuschauer, die sich mit Cash mehr auskennen als man denkt, was dann auch noch zum Wohlfühlen beiträgt. Und, da hat sich für mich auch eine Reihe geschlossen, die am 15. April 1980 begann, als unsere Familie Cash zum erstenmal in Münster live auf der Bühne erlebte, und als mein Bruder vorne an der Bühne das Autogramm bekam, was einen jetzt so stolz macht. Danach habe ich John R. Cash noch zweimal gesehen (München und Düsseldorf). Und gestern, war es ein Tribute an ihn, das mit sehr sehr viel Respekt vor dem Mann gemacht wurde. Von Musikern, die die Musik von Cash von vorne bis hinten verstehen, und lieben (sonst würden sie so etwas gar nicht machen können). Also insgesamt 4 Abende mit und über Johnny Cash, an die ich mich erinnern mehr als gerne erinnern werde. Diese Johnny Cash Tribute Show darf gerne nochmal in die Nähe des "Dorfes" kommen, in dem mein Bruder und ich leben, denn dann kommt mein Bruder auch mit, es gibt nicht mehr tausend "Legenden" die man auf Konzerten besuchen kann, aber dieser Abend war ganz in der Nähe von sowas, weil es mit viel Respekt vor dem "Man In Black" dargeboten wurde.

    Wenn man jetzt mal "Big River" oder "Don´t Take Your Guns To Town" oder ein paar andere nicht mitzählt, dann haben die Cashbags alle großen und legendären Songs von Johnny Cash in einem Sound auf die Bühne gezaubert, der dem Original nur zwei Milimeter hinterher hinkt. Großes Kompliment. Die wussten alle was sie mit ihren Instrumenten machen mußten, jeder Griff, jeder Einsatz passte, als hätten sie es vorher geprobt :-))))))).

    Der in der Person von Johnny Cash auftretende Amerikaner Robert Tyson ist ein liebenswürdiger Mensch, die Sängerin als June Carter hat eine tolle Stimme und die Musiker hab ich schon gelobt. Ein small talk nach dem Auftritt, ein Foto und so weiter, alles überhaupt kein Problem. Es war die absolut passende Dosis "Boom Chicka Boom" plus Zeitreise an einem Samstag-Abend, an dem das Wetter genau das Gegenteil vom Konzert war......how high´s the water mama, five feet high and rising.